VCP | Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder
Stamm Drei Gleichen

Sonntag, 26. September 2021

Roberta und die Teilnehmenden des …

… Landeslagers des VCP Mitteldeutschland

Feier von 100 Jahren Christlicher Pfadfinder:innen, …

… gegründet in Neudietendorf …

… im Pfadfinderzentrum Drei Gleichen

1921 war es, als sich evangelische Pfadfinder aus ganz Deutschland trafen und mit der Verkündung der „Neudietendorfer Grundsätze“ die Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands gründeten. 100 Jahre später feierte der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. (VCP) als Nachfolgeorganisation dieses Jubiläum am Samstag, dem 28. August im Pfadfinderzentrum Drei Gleichen.

Zur Festveranstaltung, die gemeinsam vom VCP e.V. Stamm Drei Gleichen und der VDAPG e.V. Gilde Drei Gleichen vor Ort organsiert wurde, konnten Gäste aus der ganzen Republik begrüßt werden. Hierzu zählten vom VCP unter anderem Peter "flip" Keil und Eric Stahlmann von der Bundesleitung, Jürgen „Hatzi“ Hatzfeld von der Stiftung Evangelisches Pfadfinden, die Bundesvorsitzende a.D. Hilde Rust, der Landesvorsitzende von Württemberg a.D. Rainer Rust, Gerhild Besser, die Tochter des ersten CPD-Bundesführers nach 1945 Heinrich Karsch und Gebhart Groth, der Sprecher des 50+ Treffens, welches über das Wochenende im Zinzendorfhaus stattfand. Als weitere Gäste konnten Mitglieder der örtlichen Kirchgemeinden mit Pfarrer Christian Theile von der Herrnhuter Brüdergemeine, welcher wie Christian Jakob, der Bürgermeister der Landgemeinde ein Grußwort hielt. Daran schloss sich ein historisches Referat an um anschließend bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen in der überdachten Agora des Pfadfinderzentrums ins Gespräch zu kommen.
Der für den nächsten Tag geplante Gottesdienst und das daran schließende Grillen mussten aufgrund eines nächtlichen Einbruchs und den sich daran anschließenden Ermittlungen in der Drei-Gleichen-Straße leider verlegt werden. Dafür ein großes Dankeschön an die Herrnhuter Brüdergemeine, dass der Gottesdienst im Kirchsaal stattfinden konnte und an das Team des Zinzendorfhauses, welches spontan ein Mittagessen (die Thüringer Bratwürste wurden ebenfalls gestohlen) zauberten.
Ein Dank gilt auch für die zahlreichen Spenden und den Scheck des Neudietendorfer Ortschaftsbürgermeisters Andreas Schreeg für das 100 Jährige Jubiläum!

Bereits vor der Jubiläumsveranstaltung trafen sich vom 3. bis 27. August 2021 um die 50 Pfadfinder:innen des VCP e.V. Mitteldeutschland in Neudietendorf zu ihrem Landeslager, an welchem auch der VCP e.V. Stamm Drei Gleichen teilnahm. Hiervon berichtet Florian Othzen:
Das Landeslager_100101.exe, welches unter dem Motto „Elektrisches Gefühl das Roboter Projekt“ stand und wegen Corona-Bedingungen in Dähre und Neudietendorf stattfand, drehte sich um eine Firma, die einen Roboter mit einer künstlichen Intelligenz gebaut hat. Um diesen Roboter wirklich zu vervollständigen, fehlten noch Gefühle. Diese konnten dem Roboter nicht einprogrammiert werden, da sie zu Menschlich sind. Also kam der Firmenchef Ksum Nole zusammen mit seinem verrücktem Wissenschaftler Sanchez auf die Idee, ihm diese von Kindern und Jugendlichen beibringen zu lassen. Mit jedem Workshop den diese absolvierten, welche sich um die verschiedensten Gefühle drehten, konnten die Pfadis auf dem Lager ihrer lieben Roberta weitere Gefühle ermöglichen.
Doch nicht alles lief so wie es gedacht war. Die Firma entschied: Gefühle für einen Roboter?. Nein! Diese stehen dieser bei der Arbeit nur im Weg. Also: „Verschrottet Roberta!“. Doch nicht nur Sanchez hatte etwas gegen diese Entscheidung und mit viel Mühe gelang es den Teilnehmenden ihre Roberta zu retten. Diese bedankte sich und schlug ihren eigenen Weg mit einer Weltreise ein.
Die Lagerteilnehmenden lernten in dieser Zeit nicht nur viel über Gefühle, welche sie im Gottesdienst von Michael Göring noch vertieften, sondern auch über den Zusammenhalt des Pfadfindens und ein grundlegendes Wissen über die Technik und Fragen unserer Zukunft:
Was unterscheidet einen Roboter mit künstlicher Intelligenz von uns? Fleisch und Blut? Gefühle? Und sollte er diese besitzen, was dann? Wir, das Team, stellten alle vor diese Fragen, auch uns, und hoffen das jede:r etwas aus dieser Zeit mitnehmen konnte. Eine Erinnerung welche nicht vergessen wird, eine Frage die zum Nachdenken anregt oder ein Gefühl für die Zukunft!

Donnerstag, 04. März 2021

Sonntag, 13. Dezember 2020

Übergabe des Friedenslichtes an der Autobahnraststätte Eichelborn von der DPSG Weimar an die Nesse-Apfelstädter Pfadis

Für den Freistaat Thüringen haben die Weimarer Pfadis der Deutschen Pfadfinderschaft Sank Georg das Friedenslicht vom Arbeitskreis Friedenslicht am Hermsdorfer Kreutz übernommen und an uns weitergegeben.

Am Montag, dem 14. Dezember und Dienstag, dem 15. Dezember 2020 kann das Friedenslicht im Neudietendorfer Pfadfinderzentrum Drei Gleichen in der Zeit von 14 bis 18 Uhr abgeholt werden.
Hierfür bitte eine eigene Kerze mit entsprechendem Schutzbehälter, wie einer Laterne sowie eine kleine Kerze zum übertragen der Flamme mitbringen und auf die Hygienemaßnahmen, wie Abstand und Mund-Nasenbedeckung achten!

So erreicht die weltweit verbreitete Flamme aus der Geburtsgrotte Jesu Christi Dank den zahlreichen Helfenden auch Sie und kann "Grenzen überwinden"!

Sonntag, 06. Dezember 2020

Mit den aktuellen Herausforderungen geht auch das Friedenslicht aus Betlehem in diesem Jahr neue Wege. Die internationale Aussendefeier am 3. Adventswochenende im Salzburger Dom erfolgt via Livestream, um die Flamme des Friedens im Anschluss an die Grenzen zu bringen. Hier erfolgt die Übergabe an einzelne Freiwillige des deutschen Arbeitskreises Friedenslicht, der das Licht durch Deutschland fährt. In Hermsdorf wird es eine kleine Pfadfinderdelegation für den Freistaat übernehmen, um es von hier aus an zahlreiche Übergabeorte in Thüringen weiterzugeben.
Einer dieser Orte ist das thüringische Pfadfinderzentrum Drei Gleichen in Neudietendorf, wo für alle Interessenten vom 14. bis 23.12.2020 (mit Ausnahme des Wochenendes!) in der Zeit von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit besteht, sich das Friedenslicht abzuholen. Bitte bringen Sie hierfür eine Eigene Kerze mit einem entsprechenden Behälter, wie einer Laterne mit und achten Sie bitte auf die Abstandsregeln, MSN sowie das vor Ort angezeigte Hygienekonzept!
So erreicht Sie und viele Andere das Friedenslicht bis zum Heiligen Abend und kann auf diesem Weg Grenzen überwinden!

!!!HINWEIS!!!
Die Verteilung im Pfadfinderzentrum ist nur noch Montag, dem 14.12.2020 und Dienstag, dem 15.12.2020 möglich!

mehr...
Dienstag, 08. September 2020

Stammes- und Gildentag im Pfadfinderzentrum

Lagerfeuer und Livestream zum Evangelischen Jugendfestival

Mit dem Stammes- und Gildentag am 5. September 2020 haben sich die Pfadfinder*innen der Nesse-Apfelstädter Landgemeinde aus der „Corona-Pause“ zurück gemeldet. Parallel dazu waren die Kinder- und Jugendlichen mit dem Evangelischen Jugendfestival „Heimathafen“ in Nordhausen über Livestream verbunden.

Dank der aktuellen Thüringer Infektionsschutzverordnung und dem erarbeiteten Hygieneplan und Infektionsschutzkonzept durfte die die Kinder- und Jugendarbeit des Pfadfinderzentrums im Regelbetrieb wieder starten. Startschuss hierfür war der vergangene Samstag, an dem sich Mitglieder und Gäste des Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Drei Gleichen mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen nach der langen Pandemiepause wieder treffen konnten.

Der Tag begann mit der Stammesversammlung, in welcher die evangelischen Pfadfinder*innen ihre Stammesleitung neu wählten. Vincent Niessner und Udo Wich Heiter wurden im Amt bestätigt. Neu gewählt wurden Yannic Murr, Jaron Lange und Lucas Hertrampf. Ein großes Dankeschön für die zurückliegende Arbeit ging an Timon Stegmann und Tim Schiewer, die nicht erneut antraten.

Mit der Übertragung zum Evangelischen Jugendfestival des Bund Evangelischer Jugend in Mitteldeutschland, welches Coronabedingt unter dem Motto „Heimathafen“ als Livestream aus der Jugendkirche Nordhausen gestreamt wurde, ging es weiter, bevor nach dem gemeinsamen Mittag und dem Aufbau von Pfadfinderzelten Michael Göring zum Gottesdienst mit Gästen aus den regionalen Kirchgemeinden einlud, zu denen auch der neue Pfarrer der Herrnhuter Brüdergemeine Neudietendorf, Andreas Albrecht gehörte.
In der Auswertung der Knoten-Challenge, die während der Coronapause ausgerufen wurde, wurden Franz Holstein, Jaron Lange und Florian Othzen prämiert, die jeweils einen Gutschein im Wert von 100 Euro erhielten.

Im Anschluss gab es Spiele, Workshops und Gespräche bei Kaffee, Tee und selbstgebackenem Kuchen.
Am Abend wurde schließlich ein Lagerfeuer im Mittelpunkt der Agora des Pfadfinderzentrums eröffnet und der Grill angeschmissen, während die Aufmerksamkeit erneut auf der Übertragung des Jugendfestivals lag, mit der der Tag auch seinen Ausklang fand.

 

Die Treffen des VCP e.V. Stamm Drei Gleichen finden ab sofort wieder wöchentlich zu den folgenden Zeiten statt:

Wölflinge (6 bis 10 Jahre):
Donnerstags, 16:30 bis 17:30 Uhr
Gruppenleiter: Jaron Samuel Lange, Lucas Hertrampf und Tristan Wehr

Pfadfinder (11 bis 15 Jahre):
Mittwochs, 16:00 bis 17:30 Uhr
Gruppenleiter: Vincent Niessner und Yannic Murr

Ranger/Rover (16 bis 20 Jahre)
Freitags, 16 bis 22 Uhr
Ort: Pfadfinderzentrum Drei Gleichen

Die Einladungen für die Erwachsenen zu den Treffen der VDAPG e.V. Gilde Drei Gleichen erfolgen separat.

Termine

Keine Einträge gefunden

Mit Amazon helfen

WeCanHelp


Unser Pfadfinderzentrum

VDAPG e.V. GDG

F&F unser Ausrüster

Partner von Freizeit- und Fahrtenbedarf

Zitate

"Es ist derjenige der Glücklichste, der mit dem geringsten Bedauern zurückblicken kann."
Baden-Powell